Ausstellungen

Home / Ausstellungen

Performance Serie – Monday Gelato

Performance Serie – Monday Gelato

Samantha Bohatsch, Barbara Kapusta, Coven Berlin, Ayla Pierrot Arendt & Johanna Wagner. Kuratiert von Benedikt Seerieder Fotos: Clemens Czurda, Paula Kohn Grafik: Lena Thomaka, Tatjana Stürmer Technik: Jürgen Galli Monday Gelato bot an drei Terminen ein temporäres Schaufenster, um aktuelle Entwicklungen der Performance-Kunst in Karlsruhe vorstellen und zu diskutieren. Wie geplant brachte das Format aktuelle Positionen der Performance aus Karlsruhe und weiteren Städten im deutschsprachigen Raum zusammen. Jeder der drei Termine setze einen anderen Schwerpunkt, wodurch die aktuelle Vielgestaltigkeit von Performance abgebildet wurde und ein abwechslungsreiches Programm entstand. Samantha Bohatsch & Barbara Kapusta Monday Gelato I am 25. Mai 2019...

Tenki Hiramatsu & Santiago Ydanez

Tenki Hiramatsu & Santiago Ydanez

Gebiete 14.9.2019 Ein Nachmittag mit Malte Pawelcyk zum Galerientag 2019 in Karlsruhe Kooperation von Die Anstoß und theartape Es sind die Augen der Fabelwesen, die sofort meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Sie sind weit aufgerissen, blicken zu zwei Beinen am Boden. Auch der Mund des kleinen Monsters ist offen, die auseinanderstehenden und leicht schrägen Zähne sind dadurch in ihrer Gesamtheit sichtbar. Hat es etwa einen Menschen getötet? Oder sich nur beim Anblick eines Schlafenden oder Verletzten erschreckt? Was genau passiert ist, bleibt offen, es gibt viel Raum für Spekulation. Das faszinierende Bild von Tenki Hiramatsu ist auf dem Flyer zu...

Tomoyuki Ueno

Tomoyuki Ueno

eine liebe von dreihundertmillionen jahren 19.-20.1.2019

Ulrich Okujeni

Ulrich Okujeni

force the hand 2.2 – 5.2.2019 Geschwisterraum Okujeni präsentiert Arbeiten auf Papier; „Hausaufgaben“ wie er sie nennt: „Die Zeichnungen entstehen jeden Tag, häufig in einem Durchlauf. Was funktioniert darf bleiben“…. Aus dem vermeintlich losen Gefüge bilden sich vielfarbige, geordnete Kompositionen aus und die vorgängige Abstraktion mündet in distinkte Figuration. Benedikt Seerieder 1.10.2018 in gallerytalk.net zum Galerientag Karlsruhe September 2018

Assaf Gruber

Assaf Gruber

first kiss 2.2.-5.2.2019 theartape debütierte mit einer konzentrierten Vorstellung des in Berlin lebenden Künstlers Assaf Gruber. Das Publikum findet ein modernistisches Day-Bed aus schwarzem Leder vor, auf dem eine giftgrüne Bowling-Kugel ruht. In direkter Sichtachse befindet sich eine großformatige Fotografie, die einen etwas verstaubten Landschaftauschnitt zeigt. Wer ans Naturkundemuseum denkt liegt richtig: Assaf Gruber hat mit den Dioramen der DDR-Zeit des Berliner Naturkundemuseums gearbeitet und diese verfremdet. Bei ihm finden sich plötzlich Korallen in der kargen Landschaft wieder. Und auch die Bowlingkugel bietet beim Blick zurück eine Überraschung: Auf der Rückseite ist sie keineswegs rund, sondern zu einem Kegel verzerrt....

Cigdem Aky

Cigdem Aky

Kolorit 6.11. – 6.12.2015 Geschwisterraum